Schlagwort-Archiv: Hauterkrankung

Shaddharana

Shaddharana Choornam wird in der Ayurveda zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden, Hämorrhoiden, Gallensteinen, Blähungen, Diabetes, Erkrankungen der Haut und Fettleibigkeit verwendet. Weiterlesen

Sukumara Rasayanam

Sukumara Rasayanam auch Sukumara Rasayana ist angezeigt bei Unfruchtbarkeit, Gebärmutterstörung und Hämorrhoiden.

Weiterlesen

Kurkuma

Kurkuma wird in der Ayurveda hauptsächlich eingesetzt, um den Verdauungsprozess zu regulieren. Es beeinflusst die Leber, Galle und Pankreas, förder die Verdauung fetter Nahrung, entgiftet den Körper und kontolliert den Fettgehalt im Körper. Weiterlesen

Weihrauch

Aufgrund seiner entzündungshemmenden und antiarthritschen Eigenschaften, ist das Gummiharz des Weihrauchs besonders hilfreich bei rheumatischen Beschwerden.

Weiterlesen

Tulasi – Tulsi – Ocimum sanctum

Tulasi, Ocimum sanctum, ist eine der heiligsten Pflanzen der Inder. In der indischen Mythologie heißt es, dass Tulasi, Ocimum sanctum, denjenigen von allen Sünden befreit und dessen Körper reinigt, der die Pflanze berührt. Tulasi, Ocimum sanctum, wird nachgesagt, dass es zur Erlösung führt und vor Tod, Krankheit und Unheil schützt, wenn man es Lord Krishna darbietet. Auch heißt es, dass Tulsi Yama, den Gott des Todes einschüchtert und die Manifestation des Gottes Vishnu darstellt. So ist es nicht verwunderlich, dass Tulsi in vielen indischen Gärten und Tempeln zu finden ist.

Weiterlesen

Schwarzer Cardamom – Amomum subulatum

Die Fruchtschalen des schwarzern Cardamoms werden zur Behandlung von Kopfschmerzen und Stomatitis eingesetzt. Die Samen sind hilfreich bei starkem Durst, Übelkeit, Erbrechen, Husten und Erkrankung der Haut. Auf Herz und Leber wirken sie tonisierend.

Weiterlesen

Sarsaparilla – Hemidesmus indicus – Sariva

Sarsaparilla, Hemidesmus indicus, wird zur Blutreinigung und zur Behandlung von rheumatischen Beschwerden und Syphilis eingesetzt.

Weiterlesen

Safran – Crocus sativus

Safran, Crocus sativus, viel mehr als nur ein teures Gewürz.

Weiterlesen

Priyala – Buchanania lanzan

In Indien ist der Priyala, Buchanania lanzan, aufgrund seiner Früchte und Nüsse bekannt. Aus den Früchten werden Süßigkeiten hergestellt, die Samen dienen als Mandelersatz. Aus ihnen wird auch das begehrte Chirongi-Öl hergestellt. Darüber hinaus wird Buchanania lanzan in der Ayurveda zur Behandlung der verschiedensten Beschwerden eingesetzt.

Weiterlesen